Samsung will den Umsatz mit faltbaren Geräten bis 2022 verdoppeln

Samsung Logo vintage
Photo by Kote Puerto on Unsplash

Samsung will seine faltbaren Verkaufszahlen in diesem Jahr verdoppeln. Laut koreanischen Medien will das Unternehmen im Jahr 2022 insgesamt 15 Millionen Einheiten des Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4 ausliefern. Von den Vorgängermodellen wurden im vergangenen Jahr zusammen 7,1 Millionen Stück verkauft.

Von den 15 Millionen Foldables will Samsung zwei Drittel, also zehn Millionen, mit dem Galaxy Z Flip 4 absetzen. Samsung will mindestens fünf Millionen Galaxy Z Fold 4 verkaufen. Das 2:1-Verhältnis der Flip- und Fold-Produktreihe ist im Vergleich zum letzten Jahr nahezu unverändert.

Der neue Bericht besagt jedoch, dass Samsung den Anteil der Fold-Reihe erhöhen möchte. Gerüchte besagen, dass das Unternehmen den Einstiegspreis der Fold-Serie senken wird, um mehr Käufer anzulocken.

Samsung hat den Termin für sein nächstes Unpacked-Event, auf dem das Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4 vorgestellt werden sollen, noch nicht offiziell bekannt gegeben. Gerüchte besagen jedoch, dass die neuen faltbaren Geräte am 10. August erscheinen und der Verkauf am 26. August beginnen wird.

Quelle(n):
ETNews

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.