Samsung wird MediaTek 5G-SoC’s in seinen Einsteiger-Smartphones verbauen

MediaTek hat erst kürzlich seinen 5G-fähigen High-End-Chipsatz Dimensity 1000 angekündigt. Doch der Hersteller hat auch günstigere 5G-Lösungen mit den Modellnummern MT6885 und MT6873 vorgestellt.

Laut neuen Informationen sollen die 5G-fahigen SoC von MediaTek in Zukunft in Geräten von Oppo, Vivo, Xiaomi und sogar in Huawei-Smartphones verbaut werden. Doch auch Samsung geht eine Partnerschaft mit dem taiwanesischen Hersteller ein.

Angeblich verhandelt Samsung bereits mit MediaTek über die Low-End-5G-Chips für einige seiner Galaxy A- und M-Modelle. Dies steht im Einklang mit Samsung’s Versuchen, einen Teil der Fertigung für seine Modelle der unteren bis mittleren Preisklasse auszulagern.

Damit dürfte man dann 5G für die Massen wieder deutlich näher kommen. Denn Samsung und die anderen genannten Hersteller vereinen den größten Teil der Smartphone-Produktion auf sich. Und wenn dann selbst in der Einsteiger- und Mittelklasse 5G zum Alltag wird, dann steht dem Durchbruch nichts mehr im Wege.

Leave a Reply