SMIC kann jetzt Chips im 7nm-Verfahren herstellen

SMIC Logo
Quelle: CapitalWatch

Da läuten in den USA bestimmt gerade die Alarmglocken! Wie nun berichtet wird, soll der chinesische Hersteller SMIC in der Lage sein, Chips im 7nm-Verfahren herzustellen. SMIC soll damit seine Produktionstechnologie wahrscheinlich um zwei Generationen weiterentwickelt haben.

Seitdem 2019 die USA China mit Sanktionen gerade im Bereich der Chips und 5G-Technologie belegt hatten, setzte China alles daran, so schnell wie möglich von westlicher Technologie unabhängig zu werden. Dabei verbot die USA den Export von Technologie die in der Lage wäre, Chips im 10nm-Verfahren oder weniger herzustellen. China hatte dann schnell den heimischen Hersteller SMIC extrem stark unterstützt, was die Entwicklung von Chips angeht.

China musste quasi bei null anfangen bei seiner eigenen Produktion. Westliche Technologie und Geräte konnte man nicht nutzen. Doch nun hat man knapp 3 Jahre später wohl den großen Durchbruch geschafft und SMIC konnte erstmals Chips im 7nm-Verfahren selbst produzieren.

SMICs überraschender Fortschritt wirft die Frage auf, wie wirksam die Exportkontrollen sind und ob Washington tatsächlich Chinas Bestreben, eine Chipindustrie von Weltrang im eigenen Land zu fördern und die Abhängigkeit von ausländischen Technologien zu verringern, vereiteln kann.

Noch soll es wohl aber eine hohe Ausschussquote von 85 Prozent geben, was die Fertigung noch nicht wirtschaftlich sein lässt. Doch da China bestrebt ist, eine eigene Chipproduktion auf die Beine zu stellen, dürfte dies erst einmal ein zu vernachlässigender Faktor sein.

Bei 7nm dürfte aber erst einmal Schluss sein für die chinesischen Hersteller. Denn um Chips im 5nm-Verfahren oder kleiner herzustellen, bedarf es dem Zugang zu den EUV-Systemen (extreme ultraviolet lithography) der ASML Holding NV. Das niederländische Unternehmen hat aufgrund des Drucks der USA auf die niederländische Regierung aber keine einzige EUV-Maschine an China ausgeliefert.

Quelle(n):
Bloomberg

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert