Telegram hat während WhatsApp-Ausfall 70 Millionen neue Nutzer bekommen

Telegram Logo
Quelle: Telegram Messenger LLP

Montag Nachmittag schien die Welt für ein paar Stunden stillzustehen. Knappe 7 Stunden war der Facebook-Kosmos offline, Facebook, dessen Messenger und auch Instagram und WhatsApp waren nicht mehr zu erreichen. Es war der längste Facebook-Ausfall aller Zeiten. Doch einer konnte sich freuen, Telegram.

Offenbar konnte die konkurrierende Chat-App Telegram in dieser Zeit 70 Millionen neue Nutzer gewinnen. 70 MILLIONEN. Dies bestätigte nun der CEO von Telegram, Pavel Durov in einem Telegram-Post:

„Die tägliche Wachstumsrate von Telegram übertrifft die Norm um eine Größenordnung, und wir haben an einem Tag über 70 Millionen Flüchtlinge von anderen Plattformen begrüßt. Ich bin stolz darauf, wie unser Team mit dem beispiellosen Wachstum umgegangen ist, denn Telegram hat für die große Mehrheit unserer Nutzer weiterhin einwandfrei funktioniert.“

Pavel Durov, Telegram CEO

In der gleichen Zeit soll Facebook-CEO Mark Zuckerburg etwa 6 Milliarden Dollar verloren haben. Gut, er wird es verschmerzen können, ca. 120 Milliarden sind ja noch da. Dennoch bin ich sicher, dass 70 Millionen WhatsApp-Nutzer, die zu Telegram „geflohen“ sind, schmerzhafter sein dürften.

Quelle(n):
Telegram

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.