Tesla senkt den Preis für Model Y deutlich-aber nur in Nordamerika

Tesla senkt den Preis für Model Y deutlich-aber vorerst nur in Nordamerika. Dort ist der Einstiegspreis nun auf unter 50.000 Dollar gefallen.

Tesla hat den Preis des Model Y mal eben in Nordamerika um mehr als 3.000 Dollar gesenkt. Selbst der Preis für die Performance-Variante wurde um etwa 1.000 Dollar auf knapp 60.000 Dollar gesenkt.

In Deutschland ist jedoch noch keine Preisanpassung vorgenommen worden. Kommt aber vielleicht noch. In den USA jedenfalls will man sich so besser gegenüber der Konkurrenz positionieren, z.B. gegen den neuen Ford Mustang Mach-E.

Noch keine Preisanpassung in Deutschland

Der Preis konnte wohl auch gesenkt werden, weil mit steigendem Volumen die Kosten pro produziertem Auto sinken. Und das gibt Tesla an seine Kunden weiter. Was ja begrüßenswert ist.

Denn der Gewinn sinkt ja dann nicht, die Marge bleibt gleich. Für Tesla bedeutet es dann, dass noch mehr Käufer für das Model Y zu begeistern sind. Was wiederum zu höheren Verkaufszahlen und mehr Umsatz und letztlich mehr Gewinn führt.

Wie gesagt, in Deutschland gibt es noch keine Preisanpassung, hierzulande kostet die normale Allrad-Variante ca. EUR 59.000,00 und das Model Y Performance knapp EUR 66.000,00.

Quelle(n):
electrek

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.