Tesla und Samsung schließen sich für die Energiekonnektivität zusammen

Tesla Samsung
Quelle: Tesla Inc.

Tesla und Samsung haben eine neue Partnerschaft im Bereich Energiekonnektivität angekündigt. Die Zusammenarbeit wird es Nutzern ermöglichen, Tesla-Energieprodukte wie Powerwall-Heimbatterien, Solarwechselrichter, Wall Connector-Ladelösungen und Elektrofahrzeuge (EVs) über die SmartThings Energy-App von Samsung zu überwachen und zu steuern.

Die Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt für beide Unternehmen. Für Tesla ist es eine Möglichkeit, seine Energieprodukte einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Für Samsung ist es eine Möglichkeit, seine SmartThings Energy-Plattform zu stärken und sein Angebot an vernetzten Heimprodukten zu erweitern.

Die Partnerschaft bietet eine Reihe potenzieller Vorteile:

  • Verbesserte Transparenz und Kontrolle: Nutzer können den Energiestatus ihres Hauses aus einer einzigen App heraus überwachen und steuern.
  • Automatisierung: Samsungs SmartThings Energy kann Geräte automatisch abschalten, wenn Teslas Energiesysteme Notstrom nutzen.
  • Neue Funktionen: Samsung und Tesla könnten in Zukunft neue Funktionen entwickeln, die die Zusammenarbeit noch weiter verbessern.

Die Zusammenarbeit befindet sich noch in einem frühen Stadium. In der ersten Phase wird es Nutzern ermöglichen, Teslas „Storm Watch“-Benachrichtigungen über Samsung-Smart-TVs zu erhalten. In Zukunft sollen weitere Funktionen hinzukommen.

Quelle(n):
Pressemitteilung

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert