Twitter will möglicherweise Microsoft verklagen

Twitter Logo

Elon Musk fordert rechtliche Schritte gegen Microsoft, da das Unternehmen angeblich seine Produkte „illegal“ mit Twitter-Daten trainiert hat. Musks kontroverser Kommentar wurde auf Twitter veröffentlicht, nachdem Microsoft das Unternehmen von seiner Werbeplattform ausgeschlossen hatte.

Microsoft gab bekannt, dass Smart Campaigns mit Multiplattform ab dem 25. April 2023 Twitter nicht mehr unterstützen wird. Werbetreibenden wurde auch mitgeteilt, dass das Digital Marketing Center (DMC) am selben Tag die Unterstützung von Twitter einstellen wird, was bedeutet, dass sie nicht mehr auf ihren Twitter-Feed von Microsofts Social Media Management Dashboard aus zugreifen können.

Obwohl Microsoft in seiner Ankündigung nicht erwähnte, dass es nicht bereit ist, für Twitter-APIs zu zahlen, deutet Musk in einem kürzlich veröffentlichten Tweet darauf hin, dass OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, „effektiv von Microsoft kontrolliert wird“. Musk war Mitbegründer von OpenAI, und er hat in der Vergangenheit Meinungsverschiedenheiten mit Microsoft und seinem Mitbegründer Bill Gates zu verschiedenen Themen gehabt.

Es wird abzuwarten sein, ob Musk Beweise für seine Anschuldigungen gegen Microsoft vorlegen kann oder ob sein Tweet lediglich dazu dient, von den aktuellen Finanzzahlen von Tesla abzulenken.

Quelle(n):
SlashGear

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert