WhatsApp: Facebook stoppt Pläne für mehr Werbung

Facebook hat seine Pläne gestoppt, noch mehr Werbung in WhatsApp auszuspielen. Das Team, welches sich um die Werbung in WhatsApp kümmern soll, wurde aufgelöst.

2014 hatte Facebook den Messenger WhatsApp für 16 Milliarden Dollar übernommen. Auch wenn es damals hieß, dass man in WhatsApp keine Werbung sehen wird, muss die Investition mal Geld einspielen.

Daher ist geplant, ab diesem Jahr im Status von WhatsApp Werbung anzeigen zu lassen. Und es wird auch dabei bleiben, dass nur dort die Werbung zu sehen sein wird. Denn Pläne für noch mehr Werbung im derzeit beliebtesten Messenger wurden begraben.

Intern soll sich Facebook nun dazu entschlossen haben, das Geld mit den Business-Kunden zu machen. Das heißt, es soll kostenpflichtige Features geben, damit die Unternehmen mit ihren Kunden über WhatsApp kommunizieren können.

WhatsApp Business gibt es ja schon, scheint aber bisher wenig lukrativ gewesen zu sein. Aber ob man darüber dann wirklich so viel Geld verdienen kann? Facebook wird sich schon was dabei gedacht haben, dass man vielleicht nicht das „normale“ WhatsApp nun mit Werbung zumüllt, sondern eher auf den Business-Sektor schielt.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10
Leave a Reply