Xiaomi Mi 11 Ultra: MIUI 12.5.3.0 Update fixt GPS-Problem

Erst vor wenigen Tagen hatte das Xiaomi Mi 11 Ultra ein neues Update bekommen, doch MIUI 12.5.2.0 sorgte für massive Probleme auf dem Geräte. So kam es zu unzähligen Problemen, wenn ein GPS-Standort in einer App abgefragt wurde.

Wenn man die Probleme umgehen wollte, half nur eines, GPS musste deaktiviert werden. Doch so waren dann viele Dienste wie etwa die Navigation nicht mehr möglich. Doch Xiaomi hat schnell reagiert und schiebt nun MIUI 12.5.3.0 hinterher, welches die Probleme beseitigen soll.

 Das Update ist nur 9,2 MB groß, was auch daran liegt, dass es keine großen Änderungen sondern nur eine optimierte Systemleistung und verbesserte Systemsicherheit und -stabilität bringt. Vermutlich werden nur die GPS-Probleme damit gefixt.

Wer also nach dem letzten Update die Probleme hatte, der sollte nun also schnell das Xiaomi Mi 11 Ultra MIUI 12.5.3.0 Update installieren. Danach soll alles reibungslos funktionieren.

Quelle(n):
Smartphones24

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.