Android Auto 7.7 behebt Probleme bei Galaxy S22-Besitzern, verursacht aber neue Probleme bei anderen

Android Auto Logo
Quelle: Google

Google hat damit begonnen, ein neues Update für die Android Auto Beta mit der Versionsnummer 7.7.1219 auszurollen. Diese Version soll einige Probleme beheben, die einige Nutzer des Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra daran hinderten, ihr Smartphone mit ihrem Auto zu verbinden.

Der Rollout der Android Auto 7.7 Beta erfolgt über den Google Play Store für eine begrenzte Anzahl von Nutzern. Das finale Update von Android Auto 7.7 steht noch nicht zur Verfügung, hier heißt es weiter warten. Und das bringt die Android Auto Beta 7.7:

  • Verbesserte „Nicht stören“-Funktionalität.
  • Der dunkle Modus auf der Auto-Benutzeroberfläche ist jetzt unabhängig vom Telefon.
  • Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen.

Seit der Veröffentlichung im Februar hatten einige Käufer des Galaxy S22 Probleme mit der korrekten Verbindung ihres Telefons mit Android Auto. In verschiedenen Google-Support-Threads mit insgesamt mehr als 500 Antworten wurde festgestellt, dass das Problem immer dann auftritt, wenn das Galaxy S22 verwendet wird, während andere Telefone, die mit demselben Kabel an dasselbe Auto angeschlossen sind, ohne Probleme funktionieren.

Diejenigen, die von dem Problem betroffen sind, berichten, dass ihr Telefon einfach aufgeladen wird, anstatt zu bestätigen, dass es mit dem Infotainment-System des Autos verbunden ist. In einigen Fällen fanden Galaxy S22-Besitzer durch Ausprobieren heraus, dass einige Kabel die Android Auto-Verbindung ohne Probleme herstellten, während andere Kabel, die mit früheren Galaxy-Geräten funktionierten, nicht mehr funktionierten.

Das Android Auto 7.7 Update ist jedoch kein Allheilmittel. Nach dem Update gibt es nun eine ganze Reihe neuer Berichte von Personen, die zuvor keine Probleme mit Android Auto auf dem Samsung Galaxy S22 hatten. Das neu entdeckte Problem besteht darin, dass Android Auto zwar eine Verbindung herstellt, aber nur einen schwarzen Bildschirm anzeigt.

Quelle(n):
9TO5Google

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.