ASUS MeMO Pad 8: Grundlage für das Nexus 8?

ASUS, MeMO Pad 8, ASUS MeMO Pad 8

Jetzt wurde das ASUS MeMO Pad 8 offiziell vorgestellt, ein Tablet mit einem 8″ Display. Das Tablet kommt mit einem Intel Atom „Moorefield“ 64-bit Prozessor auf den Markt. In Japan hat der dortige Netzbetreiber KDDI das Android Tablet jetzt angekündigt. Und aufgrund der Spezifikationen gehen manche davon aus, dass es sich bei diesem Modell um die Grundlage des kommenden Nexus 8 handeln könnte. Doch eigentlich war doch HTC im Rennen um das letzte Nexus Tablet, oder?

Das Asus MeMO Pad 8 besitzt ein 8″ IPS-Display mit 1.920 x 1.200 Pixeln Auflösung. Im Inneren werkelt der 64-bit 2,33 GHz Intel Bay Trail Z3580 Quad-Core-Prozessor und PowerVR G6430 „Rogue“ GPU, dazu gibt es 2 GB RAM. Der interne Speicher ist 16 GB groß und lässt sich erweitern.

Ferner gehören zum Lieferumfang des ASUS MeMO Pad 8 LTE mit bis zu 150 Mbit/s, WiFi, Bluetooth 4.0 und NFC. Der Akku hat eine Kapazität von 4.350 mAh. dies dürfte ausreichend sein, um das Tablet über den Tag zu bringen. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.2 KitKat zum Einsatz.

ASUS, MeMO Pad 8, ASUS MeMO Pad 8

Doch jetzt zum interessanten Teil. Angeblich soll das Tablet die Grundlage des kommenden Nexus 8 darstellen, die Spezifikationen würden auf jeden Fall passen. Jedoch hieß es in den letzten Gerüchten, dass Google sich für HTC entschieden habe, dass Nexus 8 zu bauen. Mal sehen, was nun stimmen wird.

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen



Quelle: Tabtech

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.