BMW kündigt kabellose Integration von Android Auto ab Mitte 2020 an

BMW führt Android Auto ein

BMW Android Auto
© BMW

BMW wird ab Mitte 2020 auf die kabellose Integration von Android Auto in seinen Fahrzeugen setzen.

Lange hat sich BMW gegen Android Auto gewehrt. Doch nun gab der bayerische Automobilhersteller bekannt, dass ab Mitte nächsten Jahres die kabellose Integration von Android Auto erfolgen soll.

Bisher hatten die Bayern immer auf Apple Carplay gesetzt, angeblich benutzen BMW-Fahrer eher iPhones. Doch nun scheint man zu der Einsicht gekommen zu sein, dass durch Android Auto mehr BMW-Kunden ein erweitertes Angebot nutzen werden.

Voraussetzung für Nutzung von Android Auto ist die Version 7 der iDrive-Software und Live Cockpit Professional. Beides gibt es schon bei einigen 2019er Fahrzeugmodellen von BMW.

Alle wichtigen Informationen für den Fahrer werden sowohl auf dem Control Display im HD Widescreen Format, als auch in angepasster Form im Info-Display und auch im Head-up-Display dargestellt.

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 20137 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*