Carl Pei landet Coup: Nothing übernimmt Essential von Andy Rubin

Carl Pei hat einen Coup gelandet. Sein neues Unternehmen Nothing übernimmt die „Reste“ von Essential von Andy Rubin. Plant Nothing also doch den Einstieg ins Smartphone-Geschäft?

Erst vor wenigen Tagen hatte Carl Pei mit Nothing sein neues Unternehmen nach dem Weggang von OnePlus vorgestellt. Und auch gleich mal bekannt gegeben, dass man mit kabellosen Kopfhörern starten möchte. Doch das scheint noch nicht alles zu sein.

Denn nun hat man sich Essential gesichert, dessen Rechte und Patente. Und das könnte ein extrem spannendes Ding werden. Denn Andy Rubin war mal wieder seiner Zeit voraus. Wir erinnern uns, er hat mit dem Essential PH-1 das erste Smartphone mit einer Notch vorgestellt.

Noch weiß man nicht, was nun aus den „Resten“ von Essential in Carl Pei’s Händen werden wird. Aber da können wir uns einfach mal überraschen lassen. Vielleicht lagen da ja noch ein paar spannende Sachen in den staubigen Schubladen?

Quelle(n):
9TO5Google

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.