Project Astra: Google’s KI bekommt Erinnerungsvermögen und wird zum Alltagshelfer

Google Project Astra
Quelle: Google

Die Google I/O 2024 stand erwartungsgemäß ganz im Zeichen der künstlichen Intelligenz. Neben bekannten Themen gab es auch einige spannende Neuheiten, zu denen zweifellos Project Astra gehört.

In einer beeindruckenden Demo zeigte Google, wie schnell und vielseitig Astra auf Anfragen reagieren kann. Präsentiert wurde die KI als App mit Kamerasucher, mit der Nutzerinnen und Nutzer Pfeile auf Objekte im Sucherbild setzen und Fragen stellen konnten.

Ob es darum ging, Informationen über Objekte in der Umgebung zu erhalten, Programmcode zu analysieren oder den Verbleib einer verlorenen Brille zu ermitteln – Astra meisterte alle Aufgaben mit Bravour.

Besonders bemerkenswert war die natürliche Sprachsteuerung des Assistenten, die einem echten Gespräch sehr nahe kam. Google plant, Teile von Project Astra noch in diesem Jahr allen Nutzern zugänglich zu machen, unter anderem über die KI Gemini.

Ob es sich bei der im Video gezeigten Brille um eine neue Google Glass oder ein anderes Modell handelt, ist noch unklar. Es ist jedoch davon auszugehen, dass Astra in Zukunft eine wichtige Rolle in Googles KI-Strategie spielen wird und unseren Alltag in vielerlei Hinsicht erleichtern kann.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert