Xiaomi Mi 11 Ultra Kamera-Display ist ein weiteres Beispiel für Effekthascherei

Xiaomi arbeitet an einer Premium-Version seines neuen Mi 11, und wenn ein früher Hands-On-Leak von YouTuber Tech Buff PH authentisch ist (und es sieht ganz danach aus), dann dreht sich beim Xiaomi Mi 11 Ultra alles um die Kamera.

Das ist nichts, worüber man überrascht sein müsste. Alle der besten Android-Telefone bekommen ein großes Update in der Kamera-Abteilung vom Vorjahresmodell. Mittlerweile hat man das Gefühl, als wäre das Telefon zweitrangig und die Hersteller versuchen uns Kameras zu verkaufen und keine Telefone.

Aber was bekommen wir beim Xiaomi Mi 11 Ultra in der Kameraabteilung zu sehen: einen riesigen Kamerabuckel mit drei Kameras und einem 1″ AMOLED-Display, das den vorderen Bildschirm spiegelt.

Doch was soll das??? Während die Kamera mit den drei Linsen, vermutlich eine Periskop mit bis zu 120-fachem Zoom, eine Weitwinkel und eine Hauptkamera noch zu verstehen ist fragt man sich, was aber das Display da soll?

Das hintere Display ist einfach nur dumm. Denn dieses wird die Kosten des Geräts stark erhöhen und bietet keinen praktischen Nutzen. Denn wenn man zum Beispiel ein Selfie macht wird man auf dem briefmarkengroßen Display nichts sehen können, wenn man das Telefon auf Armlänge vor sich hält.

Vielleicht könnte man ja ein 120-faches Zoom-Foto von den Zahnfüllungen machen, um es dann dem Zahnarzt zu schicken oder so. Keine Ahnung was das also soll.

Ich bin mir sicher, dass Xiaomi uns alle Anwendungsmöglichkeiten für dieses Display dann bei der Vorstellung verraten wird. Dennoch werden sich aber viele wohl fragen, wie viel dieses Display aber zu den Kosten des Telefons beigetragen hat.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.