Corona-Warn-App soll bald im F-Droid Store erhältlich sein

Demnächst könnte die Corona-Warn-App auch in alternativen App Stores wie F-Droid erhältlich sein. Denn nun ist es gelungen, die Client-Bibliotheken nachzubauen, so dass die App auch ohne Google-Services funktioniert.

Zwar ist die Corona-Warn-App als Open Source eingestuft, doch so richtig stimmt das auch nicht. Denn nicht auf alle Teile der App hat man Zugriff. Damit die App reibungslos funktioniert, wird auf die „Exposure API“ von Google und Apple zugegriffen. Und die sind eben nicht Open Source.

Nun hat der Entwickler Martin Wißfeld die Client-Bibliotheken für die Corona-Warn-App jedoch nachgebaut, heißt also, die API von Google ist nicht mehr notwendig. Somit wäre es dann also auch endlich möglich, dass man die App nicht nur im Play Store herunterladen muss.

Dank microG funktioniert die App dann auch ohne die Google-Dienste. Und nun kommt F-Droid ins Spiel.

Deren Community hat einen Fork der Corona-Warn-App gebaut und eine funktionstüchtige, vollständig quelloffene App daraus erstellt. Derzeit wird diese aber noch intern getestet, in den nächsten Tagen soll sie dann allerdings kostenlos im F-Droid Store zum Download bereitstehen.

Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos

Quelle(n):
Github | Codeberg

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.