Deep-Dive zum Display des OnePlus 10 Pro

OnePlus 10 Pro Diving Deep into Display
Quelle: OnePlus

Das OnePlus 10 Pro steht nur noch wenige Tage vor der Markteinführung in Europa. Jetzt erläutert der Hersteller mehr Details über das Display des OnePlus 10 Pro. Dieses dürfte eines der besten visuellen Erlebnisse bieten, das es je auf einem mobilen Gerät gab.

Das OnePlus 10 Pro verfügt über ein 6,7″ QHD+ Fluid AMOLED-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Über die reinen Spezifikationen hinaus verfügt das Display des OnePlus 10 Pro über drei wichtige Funktionen – LTPO-Technologie der zweiten Generation, Dual Color Calibration und AI Adaptive Brightness – die es zum besten Display machen, das jemals in einem OnePlus-Smartphone verbaut wurde.

LTPO-Technologie der zweiten Generation

Letztes Jahr hatte der Hersteller die LTPO-Technologie (Low Temperature Polycrystalline Oxide) beim OnePlus 9 Pro eingeführt. Der Hauptvorteil der LTPO-Technologie besteht darin, dass ein Display seine Bildwiederholfrequenz dynamisch an die Art des Inhalts anpassen kann, den Ihr gerade anschaut, um die Energieeffizienz zu verbessern. Das heißt, wenn Ihr durch Social Media scrollt, sorgt die LTPO-Technologie dafür, dass Ihr ein seidenweiches 120-Hz-Erlebnis genießt. Wenn Ihr Euch jedoch Fotos anseht, ist der Bildschirm selbst statisch, und Ihr werdet dasselbe Seherlebnis haben, egal ob der Bildschirm auf 120 Hz oder 1 Hz eingestellt ist. Wenn Ihr die Bildwiederholfrequenz eines Bildschirms herabsetzt, solltet Ihr keine hohe Bildwiederholfrequenz benötigen, spart Ihr viel Strom und könnt Euer Gerät zwischen den Ladevorgängen länger nutzen.

Das OnePlus 10 Pro verfügt über ein optimiertes LTPO-Display welches die Bildwiederholfrequenz dynamisch zwischen 120 Hz und 1 Hz anpasst – und zwar noch schneller als beim OnePlus 9 Pro. Das Ergebnis? Das Display des OnePlus 10 Pro ist noch stromsparender als das des OnePlus 9 Pro. Tatsächlich ist das Display des Geräts energieeffizienter als 90-Hz-Displays anderer Smartphones.

Das OnePlus 10 Pro verfügt über ein Always-On-Display (AOD) mit 1 Hz, ermöglicht durch die verbesserte LTPO-Technologie. Traditionell laufen AODs mit 30 Hz, was bedeutet, dass die 1-Hz-AOD-Optionen des OnePlus 10 Pro eine bequeme Möglichkeit bieten, wichtige Informationen auf einen Blick zu sehen und dabei 30 Prozent weniger Strom zu verbrauchen.

Zweifarbige Kalibrierung

Traditionell sind die Farben des Displays von Smartphones auf eine bestimmte Helligkeitsstufe kalibriert. Wenn Ihr die Helligkeit stark erhöht oder verringert, können die Farben weniger akkurat erscheinen als ursprünglich gedacht. Das OnePlus 10 Pro ist das branchenweit erste Smartphone, das mit Dual Color Calibration ausgestattet ist. Das bedeutet, dass das Display so kalibriert wurde, dass es bei zwei Helligkeitsstufen – 100 nits und 500 nits – genaue, natürliche Farben liefert. Die duale Farbkalibrierung führt zu einer 50 Prozent höheren Farbgenauigkeit, wenn das Display des OnePlus 10 Pro bei geringer Helligkeit betrachtet wird. Mit anderen Worten: Das Display des OnePlus 10 Pro sieht öfter so aus, wie es kalibriert wurde, als andere Geräte da draußen.

AI Adaptive Brightness

Durch AI Adaptive Brightness lernt das OnePlus 10 Pro Eure Vorlieben für die Display-Helligkeit und passt die Helligkeit entsprechend automatisch an. Das bedeutet wenn Ihr Eure Display-Helligkeit in der Regel auf einen höheren Wert als den Standardwert einstellt, beginnt das OnePlus 10 Pro seine Display-Helligkeit in verschiedenen Szenarien automatisch zu erhöhen, um Eure Präferenz zu erfüllen.

Darüber hinaus ermöglicht das OnePlus 10 Pro die manuelle Anpassung der Helligkeitskurve des Systemdisplays für ein noch höheres Maß an Individualisierung. All dies bedeutet, dass Ihr weniger Zeit damit verbringt, Euren Helligkeitsregler einzustellen, und mehr Zeit habt, Euch auf die Inhalte zu konzentrieren, in die Ihr als nächstes eintauchen möchtet.

Alles andere

Das Display des OnePlus 10 Pro unterstützt andere bemerkenswerte Funktionen, die auf früheren OnePlus-Smartphones vorhanden sind und hier unglaublich bleiben. Erstens unterstützt das Gerät das Nature Tone Display, das den Weißabgleich automatisch an das Umgebungslicht anpasst. Der Hauptzweck von Nature Tone Display ist es, ein angenehmeres Seherlebnis zu bieten.

Mit Super Video Resolution könnt Ihr das große, hochauflösende Display des OnePlus 10 Pro auch dann nutzen, wenn Ihr Videos mit einer geringeren Auflösung als 720p anseht. Super Video Resolution verbessert die Videoqualität automatisch um das bis zu Vierfache und wird von beliebten Apps wie YouTube und Instagram unterstützt. Ihr könnt Super Video Resolution aktivieren, indem Ihr „Bildschärfer“ in den Display-Einstellungen des OnePlus 10 Pro anschaltet.

Quelle(n):
OnePlus

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.