Disney+ geht gegen Account-Sharing vor: Erste Schritte in den USA

Disney+ Logo
Quelle: Disney

Der Streaming-Anbieter Disney+ hat angekündigt, in den USA gegen das Teilen von Passwörtern vorzugehen.

Ab dem 14. März 2024 will Disney+ Konten einschränken, die außerhalb des eigenen Haushalts genutzt werden. In den USA wurden die Nutzungsbedingungen von Disney+, Hulu und ESPN+ aktualisiert. Die neuen Regeln besagen, dass:

  • Das Teilen von Passwörtern mit Personen außerhalb des eigenen Haushalts nicht mehr erlaubt ist.
  • Disney+ Konten nur an einem privaten Hauptwohnsitz verwendet werden dürfen.
  • Zusätzliche Nutzer gegen Aufpreis hinzugefügt werden können.

Es ist noch unklar, ob und wann Disney+ diese Maßnahmen auch in Deutschland einführen wird.

Quelle(n):
techrush

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert