Entwicklung von HarmonyOS begann vor 5 Jahren, es ist weder ein Android-Ersatz noch eine iOS-Kopie

HarmonyOS ist das heiß erwartete Huawei-eigene Mikrokernel-basierte Betriebssystem. Viele Huawei-Nutzer sehnen sich nach diesem OS, ins besondere sind sie gespannt, ob es wirklich eine Chance neben Android haben wird.

Huawei hat nun damit begonnen, die HarmonyOS 2.0 Entwickler-Beta an die registrierten User zu versenden, die in großer Zahl vorhanden sind. Und so konnte man sich schon ein Bild davon machen, wie das Huawei-OS auf einem Mate X2 aussehen wird.

Huawei HarmonyOS wird oft als Ersatz für die anderen Betriebssysteme missverstanden. Um das klarzustellen, hat Huawei ein Video auf seinem offiziellen Douyin-Account geteilt, in dem es heißt: „Es ist weder ein Ersatz für Android noch eine Kopie von iOS. Wir entwickeln HarmonyOS seit 5 Jahren.“

Das Unternehmen will HarmonyOS auf über 300 Millionen Geräte verteilen, darunter 200 Millionen Smartphones, während die verbleibenden 100 Millionen Geräte smarte Wearables, IoT-Geräte und die Anwendung von Drittanbietern umfassen werden.

Mittlerweile arbeiten mehr als 300 Anwendungspartner von Drittanbietern mit Huawei zusammen, um das neue Betriebssystem auf ihren Geräten einsetzen zu können.

Das erste Telefon, auf dem HarmonyOs 2.0 laufen wird, dürfte wohl das Huawei Mate 40 Pro 4G sein, dieses wurde direkt out-of-the-box mit dem neuen OS zertifiziert.

Quelle(n):
MyDrivers

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.