Facebook setzt voll auf Audio, um Clubhouse anzugreifen

Facebook will es wissen und sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, der Angriff auf Clubhouse beginnt

Da die Audio-Plattformen auf dem Vormarsch sind, hat Facebook mehrere Audio-Produkte in seinen Apps angekündigt, um den von Clubhouse ausgehenden Trend zu nutzen. Facebook plant, die Audio-Funktionen in den kommenden Tagen auszurollen.

Mehrere neue Features sind von Facebook geplant. Reine Audio-Anwendungen, um den Audio-Trend, ausgelöst durch Clubhause, zu folgen.

Soundbites

Damit kann man Soundbites erstellen – kurze, kreative Audioclips, mit denen man Anekdoten, Witze, Momente der Inspiration, Gedichte und vieles mehr festhalten kann. Facebook wird die Funktion in den kommenden Monaten mit einer kleinen Anzahl von Usern testen, bevor die Funktion freigeschaltet wird.

Podcast

In den nächsten Monaten werden Nutzer in der Lage sein, Podcasts direkt in der Facebook-App anzuhören – sowohl während der Nutzung der App als auch wenn die App im Hintergrund ist.

Live Audio Room

Facebook führt einen Live Audio Room ein, der in direkter Konkurrenz zu Clubhouse steht. Zunächst will das Unternehmen Live Audio Rooms in Gruppen testen und plant den Rollout im Messenger noch in diesem Sommer.

Zusammen mit den Audio-Produkten hat das Unternehmen auch mehrere Möglichkeiten für Audio-Ersteller gestartet, um das Geschäft aufzubauen.

Facebook sagt, dass es auch Monetarisierungsmodelle anbieten wird, einschließlich der Möglichkeit, für den Zugang zu einem Live Audio Room durch einen einmaligen Kauf oder ein Abonnement zu bezahlen.

Quelle(n):
fonearena

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.