Gerücht: Samsung Galaxy Watch 4 kann auch Google Assistant statt Bixby nutzen

Samsung Galaxy Watch 4 Classic and Galaxy Watch 4

Es sind noch ganze acht Tage bis zur Samsung Unpacked und die Gerüchte und Leaks nehmen kein Ende. Das neueste Gerücht hat mit der Galaxy Watch 4 und der Möglichkeit zu tun, den Google Assistant anstelle von Samsungs Bixby zu nutzen.

Dies mag nicht allzu überraschend sein, da Samsung und Google gemeinsam an Wear OS 3 arbeiten, aber die Tatsache, dass Samsung nun mehr Google-Integration zulässt, lässt für die Zukunft hoffen.

Bixby war noch nie wirklich zuverlässig oder nützlich, und trotz Samsung’s bester Bemühungen entscheiden sich immer noch viele dafür, Bixby Voice auf ihren Samsung-Handys zu deaktivieren. Und selbst wenn sich diese Gerüchte bewahrheiten, sollte man sich nicht wundern, wenn Bixby bei der Veröffentlichung der Galaxy Watch 4 und Watch 4 Classic standardmäßig aktiviert ist.

Die Integration des Assistant in das Betriebssystem der Uhren ist jedoch eine viel bessere Lösung, die Uhren dürften wahrscheinlich viel schneller laufen als frühere Modelle, während man gleichzeitig Zugriff auf die besten Funktionen von Google Assistant haben.

Samsung Unpacked findet am 11. August statt. Neben den neuen Smartwatch-Modellen wird Samsung wahrscheinlich auch das Galaxy Z Fold 3, das Galaxy Z Flip 3 und die Galaxy Buds 2 enthüllen.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.