Google bestätigt offiziell Pixel 6 und Pixel 6 Pro: Offizielle Renderbilder hier ansehen!

Wir haben bereits eine Menge Leaks zu Googles kommendem Pixel 6-Flaggschiffen gesehen, aber jetzt gibt es die ersten offiziellen Renderbilder! Aus heiterem Himmel hat Google gerade Bilder, Namen und andere Aspekte und Funktionen der kommenden Pixel 6-Serie enthüllt.

Die Modelle werden demnach also Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro heißen. Dies ist das erste Mal, dass es ein „Pro“-Pixel gibt, da sich Google normalerweise für den Namen „XL“ entscheidet. So ging man auch in den letzten Wochen davon aus, dass es dieses mal auch so sein würde.

Google Pixel 6 Pro orange
Quelle: Google

Wie man anhand der offiziellen Bilder sehen kann, scheinen die zuvor geleakten Renderbilder größtenteils korrekt gewesen zu sein. Allerdings ist die große Auswahl an Farbvarianten für Google sehr überraschend – und eine willkommene Überraschung.

Google Pixel 6 Pro Kamera
Quelle: Google

Google bestätigte, dass das Pixel 6 ein mattes Aluminium-Finish haben wird, was wahrscheinlich dem entspricht, was wir beim Pixel 5 gesehen haben. Es wurde auch bestätigt, dass das Pixel 6 Pro einen polierten Aluminiumrahmen haben wird, was stark darauf hindeutet, dass die Rückseite des Telefons aus Glas sein wird.

Google Pixel 6
Quelle: Google

Der Name und das Design des Telefons ist jedoch nicht das einzige, was Google gezeigt hat.

Zuvor haben wir erfahren, dass Google seinen eigenen Prozessor für die nächsten Pixel-Flaggschiffe entwickelt. Der Codename dafür war „Whitechapel“. Jetzt hat Google bestätigt, dass der Marktname für diese neue mobile CPU „Google Tensor“ ist.

Google Tensor
Quelle: Google

Google betont, dass der Tensor mit maschinellem Lernen und Funktionen der künstlichen Intelligenz im Vordergrund entwickelt wird. Es betonte auch, dass Tensor „die meisten Schichten der Hardware-Sicherheit in jedem Telefon“ überwachen wird.

Google-CEO Sundar Pichai erwähnte, dass das Tensor-System seit vier Jahren in der Entwicklung ist. Er bestätigte auch, dass die Telefone diesen Herbst auf den Markt kommen werden, was wahrscheinlich Ende September oder Anfang Oktober bedeutet.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.