Google Kamera: Das neue Update könnte genau richtig für dich sein

Google verbessert mal wieder seine Kamera App, die auf den Pixel-Smartphones vorinstalliert ist. Doch auch viele andere User dürften die Google Kamera auch auf anderen Modellen nutzen, so wie ich auch.

Mittlerweile ist man bei Version 8.1 der Google Kamera angekommen. Und dennoch gibt es immer wieder ein paar Dinge, die man verbessern kann. Nun hat sich Google einer Sache angekommen, die mich persönlich nicht gestört hat,. einige andere da draußen wohl doch schon.

Bis dato wurde jederzeit bei den entsprechenden Bedingungen die sogenannte Nachtsicht automatisch angewendet. Zwar konnte man das noch vor dem Auslösen verhindern, doch für viele User scheint dies nicht die optimale Lösung gewesen zu sein.

Mit der neusten Version kann man ab sofort die automatische Nachtsicht verhindern. Wenn man die automatische Nachtsicht ausschaltet, merkt sich die Kamera-App diesen Zustand nun dauerhaft. Vor dem Update auf die neueste Version war dies nämlich nicht der Fall und die automatische Nachtsicht war bei jedem Start wieder aktiv.

Auch beim Blitz hat Google noch ein paar Änderungen vorgenommen. Bislang konnte der Blitz nur ein- oder ausgeschaltet werden. Ab sofort ist dieser mit der automatischen Nachtsicht kombiniert.

Quelle(n):
9to5Google

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.