Google Pixel 5: Qi-Laden trotz Aluminium-Rückseite möglich

Das neu vorgestellte Google Pixel 5 hat eine Rückseite aus 100 Prozent recyceltem Aluminium. Und kann dennoch kabellos geladen werden, wie bestätigt wurde.

Im Vorfeld wurde gemunkelt, dass wegen der Aluminium-Rückseite kabelloses Laden nicht möglich sei. Doch Google bestätigt, dass Qi-Laden problemlos möglich sei und selbst Reverse Wireless Charging unterstützt das Pixel 5.

Normalerweise funktioniert es nämlich nicht, wenn da Metall im Spiel ist. Doch Google nutzt einen Trick, man nutzt ein Bio-Harz als Schicht auf dem Gehäuse, damit es funktioniert.

Und dann wird es tricky, denn nicht die gesamte Rückseite besteht aus Aluminium, sondern es gibt einen Ausschnitt im Gehäuse, der dann vom Harz ausgefüllt wird. Der User sieht es aber nicht.

Und wenn das dann reibungslos funktioniert würde ich wetten, dass auch andere Hersteller dann auf diese neue Rückseite statt auf Glas setzen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.