Google Pixel 6 Pro kommt mit bahnbrechenden neuen Kamera-Features

Google Pixel 6 Pro Silver
Quelle: Google

Seit ein paar Wochen scheinen die xda-developers reichlich mit Informationen zum kommenden Google Pixel 6 Pro versorgt zu werden. Die Quelle scheint bereits ein funktionierendes Gerät im Besitz zu haben. Und dank der Informationen der anonymen Quelle werden immer mehr Details des Pixel 6 Pro schon vor dem Start bekannt.

Nun bekommen wir einen Einblick in die Kamera des Google Pixel 6 Pro. Und da scheint Google einige bahnbrechende neue Kamera-Features zu planen. Da wird wohl deutlich mehr kommen, als die doch eher standardmäßig anmutende Ausstattung vermuten lässt. Noch sind die Informationen allerdings nicht offiziell, daher also immer noch mit Vorsicht zu genießen.

Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro Kamera-Hardware

Google Pixel 6

  • 50 MP Samsung GN1 Hauptkamera
  • 12 MP Sony IMX386 Ultraweitwinkel
  • 8 MP Selfie-Kamera

Google Pixel 6 Pro

  • 50 MP Samsung GN1 Hauptkamera
  • 12 MP Sony IMX386 Ultraweitwinkel
  • 48 MP Sony IMX586 Telephoto mit 4x Zoom
  • 12 MP Sony IMX663 Selfie-Kamera

Die Telefone werden unterschiedliche Selfie-Kamera-Hardware verbaut haben. Das Pixel 6 Pro wird eine Ultra-Weitwinkel-Linse auf der Vorderseite haben, während das Pixel 6 eine Standard-Weitwinkel-Linse verbaut hat.

Kamera-Features

Hier ist ein kurzer Überblick über das, was die xda-developers gefunden haben:

  • Qualität der Videoaufnahme: Es sieht so aus, als ob das Hauptkameraobjektiv der Pixel 6-Reihe 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Die Weitwinkel- und Teleobjektive sind jedoch auf 4K bei 30fps beschränkt.
  • Nahtlose Aufnahme: Wenn Sie alle drei Objektive auf 4K30 einstellen, ist es möglich, dass Sie nahtlos von einem Objektiv zum anderen wechseln können, ohne die Aufnahme zu unterbrechen.
  • Video-Zoom: Die maximale Zoomstufe bei der Aufnahme mit 4K60 oder 1080p60 liegt angeblich bei 7x. Bei der Aufnahme mit 4K30 oder 1080p30 sind angeblich Zoomstufen von bis zu 20x möglich.
  • Manueller Weißabgleich: Sie könnten mehr Kontrolle über den Weißabgleich Ihrer Aufnahmen haben. Es ist jedoch unklar, ob es sich hierbei um eine Entwicklerfunktion für die Google Pixel 6 und Google Pixel 6 Pro Kamera handelt.
  • „Magic Eraser“: Es ist möglich, dass Google seine Pläne wiederbelebt hat, das Löschen von Objekten in seine Produkte zu bringen. Es sagte, es würde dies innerhalb von Google Fotos tun, aber es ist nie passiert. Vielleicht wird dies eine Pixel 6-Exklusivität sein?
  • Face Deblur: Google hat bereits bestätigt, dass diese Funktion kommen wird, aber der Code des Pixel 6 Pro untermauert die Ankündigung. Wie der Name schon sagt, würde dies helfen, unscharfe Gesichter in Ihren Aufnahmen zu bereinigen.
  • Bluetooth-Mikrofon: Es ist möglich, dass Sie ein Bluetooth-verbundenes Mikrofon bei der Aufnahme von Videos verwenden können. Die Beweise dafür sind im Moment allerdings noch wackelig.

Quelle(n):
xda-developers

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.