Google Pixel 6 Pro mit Tensor SoC, 12 GB RAM & Android 12 im Benchmark

All new. All Google

Google wird zum ersten Mal einen eigenen Prozessor in seinen Smartphones verbauen. In der Pixel 6-Reihe wird der Tensor-SoC Verwendung finden. Jetzt ist das Pixel 6 Pro angeblich im Geekbench aufgetaucht, und der Eintrag bestätigt ein paar Spezifikationen.

Ein aufgetauchtes Gerücht besagt, dass es sich bei dem Tenso-SoC um einen unveröffentlichten Samsung Exynos 9855-SoC handelt, der eine ähnliche Leistung wie der Exynos 2100 SoC bieten wird. Auf jeden Fall wird Samsung den Prozessor für Google fertigen.

Die Exynos 2100 Octa-Core-CPU verfügt über 1 x 2,9 GHz ARM Cortex-X1 CPU, 3 x 2,8 GHz ARM A78 CPUs und 4 x 2,2 GHz ARM A55 CPUs. Der Google Tensor-SoC wird wie der Exyos 2100 über eine ARM Mali-G78 GPU verfügen.

Google Pixel 6 Pro Tensor-Prozessor Geekbench
Quelle: Geekbench

Im Geekbench soll nun das Pro-Modell der neuen Google-Phones gelistet worden sein. Dieses erreicht einen Single-Core Score von 414 und einen Multi-Core Score von 2074. Das Telefon hat 12 GB RAM und läuft mit Android 12.

Bereits seit der Android 12 Beta 4 ist bekannt, dass das Exynos Modem 5123 für 5G im Google Tensor zuständig sein wird. Das Modem basiert auf einer 7nm-Extrem-Ultraviolett (EUV)-Verarbeitungstechnologie und bietet bis zu 7,35 Gbps 5G NR mmWave und 5,1 Gbps Sub-6GHz Downloadgeschwindigkeiten.

Gerüchte deuten auf einen Start des Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro Ende Oktober hin. Wohl erst nach der Veröffentlichung von Android 12.

Quelle(n):
Geekbench

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.