Google Pixel Fold verschoben, Pixel 6-Reihe soll deutlich schneller laden können

Google Pixel Fold

Einem neuen Bericht zufolge wird sich das erste faltbare Telefon von Google verzögern. Mit einem Release in diesem Jahr scheint es nun also doch nichts zu werden. Doch einen ersten Blick auf das mögliche Google Pixel Fold könnte es im Herbst geben.

Google soll angeblich auf dem Pixel 6-Event einen Ausblick auf sein faltbares Smartphone geben. Aber das Gerät soll dort nicht vorgestellt werden. Ein gemeinsamer Release mit dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro ist also vom Tisch.

Apropos Googles Flaggschiffe, die Quelle teilte auch einige Pixel 6-bezogene Informationen. Beide Pixel 6-Modelle sollen demnach mit 33 Watt Schnellladen ausgestattet sein. Womit Google dann zusätzlich für ein Umsatzplus sorgen dürfte, denn keines der beiden Modelle soll ein Ladegerät im Lieferumfang haben. Diese müsste man sich also extra kaufen, wenn man sein Piel 6 schnell laden will.

Mal sehen, Google hat mit dem neuen Pixel 6 und Pixel 6 Pro schon 2 Flaggschiffe für den Herbst in petto. Da ist es vielleicht nicht verkehrt, dass erste faltbare Pixel auf einem eigenen Event vorzustellen.

Quelle(n):
91mobiles

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.