Googles KI-Offensive: „Goose“ soll interne Prozesse optimieren

Google Logo
Quelle: Google

Google hat ein neues KI-Sprachmodell namens „Goose“ entwickelt, das speziell für den internen Einsatz entwickelt wurde.

Goose basiert auf über 25 Jahren Ingenieurserfahrung und soll die Mitarbeiter bei der Codierung und Entwicklung neuer Produkte unterstützen.

Goose soll Google-Mitarbeiter bei der Erledigung ihrer Aufgaben unterstützen und so die Effizienz steigern. Es kann neue Ideen und Funktionen für Google-Produkte generieren und man möchte KI in allen Phasen der Produktentwicklung einsetzen.

Durch die Automatisierung von Aufgaben kann die Effizienz gesteigert werden. Goose kann neue Ideen und Funktionen für Google-Produkte generieren und kann die Produktivität und Effizienz von Google-Mitarbeitern steigern.

Es gibt aber auch Befürchtungen wegen möglicher negativer Auswirkungen wie das die KI zu Stellenabbau führen könnte, da einige Aufgaben automatisiert werden, es besteht die Gefahr, dass die Kontrolle über die Entwicklung neuer Produkte an KI-Systeme abgetreten wird und natürlich wirft der Einsatz von KI ethische Fragen auf, wie z. B. die nach Transparenz und Fairness.

Quelle(n):
Business Insider

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert