HarmonyOS bringt Memory Turbo Technologie auf Geräte

Huawei Super Device HarmonyOS

Mit HarmonyOS hat Huawei auch eine RAM-Erweiterungstechnologie entwickelt. Diese soll Memory Turbo heißen und sorgt dafür, dass Geräte mit dem neuen Huawei OS zusätzlich 2 GB virtuellen RAM zum tatsächlichen Arbeitsspeicher hinzufügen kann.

Dieses Feature dürfte vor allem für ältere Smartphones ganz interessant sein. So haben Modelle mit 6 GB RAM dann zusätzliche 2 GB virtuellen RAM zur Verfügung, so dass insgesamt 8 GB RAM genutzt werden können. Diese Technologie wird nicht nur auf Smartphones, sondern auch auf PCs verfügbar sein.

Die Memory Turbo-Technologie ist in der derzeitigen HarmonyOS Version allerdings noch nicht enthalten und soll mit den späteren Update des HarmonyOS-Betriebssystems ausgerollt werden. Wann das sein wird, ist aber noch nicht bestätigt.

Diese Technologie dürfte dafür sorgen, dass HarmonyOS auf älteren Geräten, Smartphones und PCs, deutlich schneller laufen sollte. So soll auf Smartphones eine Steigerung der Gesamtleistung um bis zu 50 Prozent möglich sein.

Quelle(n):
Weibo

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.