HarmonyOS: Webseite ist online, Quellcode zum Download verfügbar

HarmonyOS 2.0 wurde offiziell auf der HDC 2020 vorgestellt. Wer sich ein Bild vom Huawei-eigenen OS machen will, kann dies nun tun. Die Webseite ist nun online, der Quellcode zum Download verfügbar

Ab dem 10. September wird HarmonyOS als Open Source für 128 KB-128 MB-Endgeräte wie Großbildschirme, Uhren und Autos verfügbar sein. Im April 2021 wird es Open Source für Geräte mit 128 MB-4 GB und ab Oktober 2021 wird es Open Source für alle Geräte mit mehr als 4 GB sein.

Huawei’s Harmony OS ist ein „zukunftsorientiertes“ verteiltes Betriebssystem für alle Szenarien wie mobiles Büro, Sportgesundheit, soziale Kommunikation, Medienunterhaltung usw..

Für Verbraucher kann HarmonyOS die Fähigkeiten verschiedener Endgeräte zu einem „super virtuellen Terminal“ integrieren. Es kann eine schnelle Verbindung, gegenseitige Hilfe, gemeinsame Nutzung von Ressourcen zwischen verschiedenen Endgeräten und die Anpassung geeigneter Geräte erreichen. Außerdem bietet es ein reibungsloses Full-Scene-Erlebnis.

Für Anwendungsentwickler verwendet HarmonyOS eine Vielzahl von verteilten Technologien. Es macht die Anwendungsentwicklung unabhängig von einer bestimmten Form. Dadurch werden Entwicklungsschwierigkeiten und -kosten effektiv reduziert.

Für Geräteentwickler übernimmt HarmonyOS auch ein komponentenbasiertes Entwurfsschema. Darüber hinaus kann es je nach den Ressourcenfähigkeiten und Geschäftseigenschaften des Geräts flexibel angepasst werden, um die Anforderungen verschiedener Arten von Endgeräten an das Betriebssystem zu erfüllen.

Entwickler können sich nun also ein Bild vom neuen HarmonyOS machen und für ihr Bedürfnisse und Geräte anpassen.

Quelle(n):
HarmonyOS

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.