Huawei Band 7 vorgestellt

Huawei Band 7
Quelle: Huawei

Das Huawei Band 7 wurde jetzt mit einem brandneuen Design im Vergleich zum Band 6 aus dem letzten Jahr vorgestellt. Das Huawei Band 7 ist das schlankste und leichteste Wearable von Huawei mit nur 9,99 mm Dicke und 16 g Gesamtgewicht.

Der Preis des Huawei Band 7 beginnt bei 269 Yuan (ca. EUR 38,00) für die Standardversion und 309 Yuan (ca. EUR 44,00) für die NFC-Version. Die Vorbestellung dieses neuen smarten Wearables beginnt sofort und der Verkaufsstart ist für den 5. Mai 2022 geplant.

Das Huawei Band 7 präsentiert sich in einem eleganten Design und vier Farben zur Auswahl – Wild Green, Flame Red, Obsidian Black und Nebula Pink. Passend zu diesen Farben wird Huawei dieses Fitnessband mit einem Silikonband in den entsprechenden Varianten ausliefern.

Was die Abmessungen betrifft, so misst das Band 7 44,3 mm x 26 mm x 9,99 mm und wiegt nur 16 g, wodurch es am leichtesten am Handgelenk zu tragen ist. Es hat ein rechteckiges 1,47″ AMOLED-Display mit Touch-Unterstützung. Auf der anderen Seite hat es einen dunkelblauen, goldenen, grünen und roten Rahmen aus Polymerfasern.

Das Huawei Band 7 ist vollgepackt mit Sensoren wie einem optischen Herzfrequenzsensor, Beschleunigungsmesser und Gyrosensor. Im Rahmen gibt es die Power- und Funktionstasten, mit denen man verschiedene Funktionen ausführen können.

Auf der Unterseite befindet sich ein magnetischer Anschluss zum Aufladen und ein 5ATM-Schutz. Das Band kann bis zu 14 Tage lang mit einer einzigen Ladung betrieben werden.

Das Huawei Band 7 verfügt über neue, verbesserte Tracking-Systeme für den Schlaf, die Überwachung des Sauerstoffgehalts im Blut, die Erkennung des Menstruationszyklus, die Überwachung der Herzfrequenz und mehr. Konkret ermöglicht die TruSleep 2.0-Funktion die Verfolgung verschiedener Arten von Schlafstörungen, ohne den Schlaf des Nutzers zu stören, und kann die Verfolgung genau aktivieren, sobald der Nutzer eingeschlafen ist.

Das Huawei Band 7 mit NFC bietet Unterstützung für verschiedene Transportfunktionen, wie z.B. ein Kartensystem für Busdienste. Ferner verfügt es über verschiedene Trainingsmodi, die helfen, die Aktivität zu überwachen, sowie über eine große Galerie von über 7.000 Zifferblättern.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.