Huawei: Donald Trump setzt den Hersteller auf die Handels-Blacklist

Huawei Logo

Huawei Logo

US-Präsident Donald Trump hat per Dekret Huawei auf die Handels-Blacklist setzen lassen. Heißt, dass US-Telekommunikationsunternehmen keine Ausrüstung von dem Hersteller verwenden dürfen.

Mit einer Exekutivanordnung hat der US-Präsident den „nationalen Notstand“ erklärt. Und somit die Gelegenheit ergriffen, US-Telekommunikationsunternehmen die Nutzung von Ausrüstung von ausländischen Unternehmen zu verwenden.

Huawei wird zwar nicht explizit erwähnt, aber wer zwischen den Zeilen lesen kann weiß, dass nur der chinesische Hersteller damit gemeint sein kann. Damit darf Huawei keine Komponenten (Hard- als auch Software) von amerikanischen Unternehmen mehr nutzen.

Für den Hersteller dürfte das ein schwerer Schlag sein, denn auch die Nutzung von Android und die Zusammenarbeit mit Qualcomm oder Intel wäre damit verboten. Auch China und Huawei haben sich natürlich umgehend dazu geäußert.

Man verurteile die „unangemessene Einschränkungen, die in die Rechte von Huawei eingreifen“, betonte China. Huawei meinte, dass die Entscheidung „die Vereinigten Staaten nicht sicherer oder stärker machen wird“, sie führt zu „qualitativ schlechteren und noch teureren Alternativen, so dass die Vereinigten Staaten beim Einsatz von 5G im Rückstand sind“.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Diese Entscheidung dürfte die Handelsgespräche zwischen den USa und China weiter belasten. Mal sehen, wie das alles weiter geht.

Quelle(n):
https://www.whitehouse.gov/presidential-actions/executive-order-securing-information-communications-technology-services-supply-chain/

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19348 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

2 Kommentare

  1. Jetzt ganz ehrlich? Was ist das für eine Überschrift? Im Artikel sagt Ihr selbst das Huawei nicht explizit erwähnt wird, aber so eine Überschrift geht mal nicht in einem Tech-blog für die „BILD Zeitung“ wäre das ganze normal. Wie weit lasst Ihr Euch noch herab?

    • Lies dir bitte heute alle anderen Tech-Seiten durch, überall wird erwähnt, dass Huawei zwar nicht direkt genannt wird, aber eindeutig gemeint ist. Kennst du denn die ganze Vorgeschichte dazu?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*