Huawei erwartet offizielle Stellungnahme zur weiteren Nutzung von Android

Huawei Logo

Huawei Logo

Seit Samstag kann Huawei etwas entspannter in die Zukunft sehen. Am Rande des G20-Gipfels in Osaka kamen sich die USA und China wieder etwas näher im Handelsstreit.

Zwar steht Huawei weiterhin auf der schwarzen Liste der USA, jedoch wurden die Beschränkungen deutlich gelockert. Huawei kann nun wieder Technologie von US-Herstellern kaufen, die Freigabe gilt allerdings nur für Produkte, die weit verbreitet sind und nicht „sensibel“ für die Sicherheit der USA.

Für Smartphones und Notebooks dürfte es nun also keine Beschränkungen mehr geben. Dennoch wartet der chinesische Hersteller auf grünes Licht aus Washington, was die weitere Nutzung von Android angeht.

„Wir erkennen die Kommentare von Präsident Trump zu Huawei am Wochenende an und werden auf Anweisungen des Handelsministeriums warten, haben aber zu diesem Zeitpunkt nichts weiter hinzuzufügen“, sagte Tim Danks, Huawei Vice President of Risk Management and Partner Relations, als Antwort auf die Frage eines Reporters nach dem Zugang zum Android-Betriebssystem.

Das US-Handelsministerium muss die Situation noch klären und Huawei wartet immer weiterhin auf grünes Licht, welches den Zugang zu Android wiederherstellt.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Vermutlich dürfte es sich nur um eine Formalie handeln. In den nächsten Stunden wird es dann wohl auch eine offizielle Stellungnahme des US-Handelsministeriums zur weiteren Nutzung von Android durch Huawei geben.

Quelle(n):
https://www.huaweicentral.com/huawei-awaits-for-official-statement-on-the-continues-use-of-android/

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19455 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*