Huawei: Leiter der HarmonyOS-Entwicklungsabteilung verlässt Unternehmen

HarmonyOS Logo
Quelle: Huawei

Der chinesische Hersteller Huawei entwickelt seit vielen Jahren das System HarmonyOS. Nach dem US-Bann musste das Unternehmen dieses System jedoch in aller Eile freigeben. Nach einigen Anpassungen des Systems hat Huawei HarmonyOS für Smartphones in China freigegeben. Bislang gibt es dieses System noch nicht für globale Modelle.

Wang Chenglu ist jedoch seit Beginn des Projekts der Leiter der HarmonyOS-Entwicklung. Jüngsten Berichten zufolge ist der ehemalige Leiter der Softwareabteilung von Huawei Consumer BG zurückgetreten. Könnte dies für das HarmonyOS-System von Huawei ein Problem darstellen? Eine offizielle Stellungnahme von Huawei zu seinem Rücktritt steht allerdings noch aus.

Allerdings postete Wang Chenglu vor ein paar Tagen ein Huawei-Logo auf Weibo. Der Beitrag ist mit dem Text versehen: „Für die Erinnerung an das Vergessen“. Dieser Beitrag bestätigt die Gerüchte über seinen Weggang.

Wang Chenglu schloss sein Studium am Harbin Institute of Technology mit einem Doktortitel in Ingenieurwissenschaften ab. Er kam 1998 zu Huawei und war Präsident des Zentralen Software-Forschungsinstituts und Präsident der Abteilung für Consumer BG Software.

Wang Chenglu war der Leiter des Hongmeng OS von Huawei. In einem Interview mit den Medien sagte er, dass er während seiner Zeit am Central Software Institute die Idee zur Entwicklung von HarmonyOS hatte. Nach seiner Versetzung in das Verbrauchergeschäft hat er sich dafür eingesetzt, dass Huawei sein eigenes Software- und System-Ökosystem aufbaut.

Zuvor hatte er in seiner Grundsatzrede auf der Sina Technology Billboard 2020 gesagt, dass die Entwicklung von HarmonyOS kein alternatives System sei, um mit den US-Sanktionen umzugehen. HarmonyOS ist weder eine Kopie von Android noch eine Kopie von iOS. Es ist ein vollwertiges Betriebssystem für die zukünftige IoT-Ära.

Quelle(n):
Gizchina

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.