Huawei: Microsoft erhält Lizenz zum Verkauf von Software, Google wartet noch

Am Donnerstag teilte Microsoft mit, dass es eine Exportlizenz der US-Regierung erworben hat, um seine Softwaredienstleistungen an Huawei zu verkaufen.

„Am 20. November hat das US-Handelsministerium dem Antrag von Microsoft auf eine Lizenz für den Export von Software für den Massenmarkt an Huawei stattgegeben. Wir schätzen die Maßnahmen der Abteilung als Reaktion auf unsere Anfrage“, bestätigte ein Microsoft-Sprecher Reuters per E-Mail.

Anfang dieser Woche bestätigte das US-Handelsministerium, dass es damit begonnen hat, Lizenzen für einige Unternehmen zu vergeben, um Waren an Huawei zu verkaufen. Es wurde jedoch nicht sofort bestätigt, welche Produkte für den Verkauf an den chinesischen Hersteller zugelassen wurden.

Huawei erwartet jedoch mit Spannung eine Lizenz für Google, um seine Google-Dienste für neue Smartphone-Modelle zu liefern. Damit würde einem Verkauf neue Huawei-Smartphones weltweit nichts mehr im Wege stehen.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10
Leave a Reply