Huawei Mobile Services 4.0 Beta: Mehr Funktionen und baldiger Start

Bald soll die erste Beta der Huawei Mobile Services 4.0 (HMS) veröffentlicht werden. Diese soll noch mehr Features bringen und den Google Mobile Services sehr ähnlich sein.

Aktuell ist Version 3.0 der Huawei Mobile Services im Google Play Store zu finden. Diese Dienste sind die Alternative für die fehlenden Google Dienste, die Huawei ja seit dem Frühjahr nicht mehr nutzen darf.

Dort soll man alles finden können, was es auch bei Google gibt. Doch noch ist man von dem Ziel weit entfernt. Doch mit der Huawei Mobile Services 4.0 Beta will man diesem Ziel ein wenig näher kommen.

Version 4.0 soll Features wie In-App-Zahlungsdienste, Werbedienste und mehr Sicherheit bringen. Und man wird international. Einige Dienste, die es nur in China gibt, sollen ab Version 4.0 auch international verfügbar gemacht werden.

Das HMS-Ökosystem umfasst derzeit jedoch nur 45.000 Apps, die HMS-Cores verwenden. Das ist weit entfernt von den etwa 3 Millionen Apps im Google Play Store.

Huawei hat derzeit aber bereits etwa 1 Million HMS-Entwickler weltweit. Es sollen auch 1 Milliarde Dollar an die Entwickler zum Aufbau eines HMS-Ökosystems ausgeschüttet werden.

Außerdem will Huawei viele bekannte Entwickler so ermutigen, ihre bekannten Apps in das HMS-Ökosystem zu portieren.

Man scheint also intern die Entscheidung bereits getroffen zu haben, dass es ohne Google weitergehen soll/wird. Derzeit wird enorm viel Geld und Manpower in die Hand genommen, um die Huawei Mobile Services in so kurzer Zeit wie möglich einsatzfähig zu machen.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply