Huawei: Schon jetzt 200 Millionen Smartphones verkauft

Huawei 200 Million Shipment Announcement

Huawei klotzt richtig ran. Nun hat man schon jetzt 200 Millionen Smartphones verkauft. 2019 war man ganze 64 Tage schneller als noch 2018 für den Meilenstein.

Trotz des US-Handelsverbots ist die Dynamik von Huawei in Europa und anderen internationalen Märkten weitgehend unbeeinflusst geblieben. Dies, kombiniert mit explodierenden Umsätzen in China, hat dem Unternehmen geholfen, 200 Millionen Smartphones in Rekordzeit in diesem Jahr zu liefern.

Huawei hat heute früh auf Twitter bekannt gegeben, dass man den unglaublichen Meilenstein am 22. Oktober erreicht hat. Dies ist ziemlich beeindruckend wenn man bedenkt, dass das Unternehmen 64 Tage schneller war als im letzten Jahr. 2018 hatte man das Ziel am 25. Dezember überschritten.

Vor zwei Jahren feierte das Unternehmen Ende September noch 100 Millionen ausgelieferte Smartphones. Im Oktober 2016 hatte man vor drei Jahren die 100 Millionen-Marke überschritten, 2015 war es erst im Dezember soweit.

Der chinesische Hersteller hatte zweifellos ein paar unglaubliche Jahre, in denen sie sich langsam als Samsung’s ärgster Konkurrent positioniert hatten. Aber die jüngsten Entwicklungen bedeuten leider auch, dass Huawei’s Zukunft ziemlich ungewiss ist.

Das US-Handelsverbot bedeutet, dass das Unternehmen keine Smartphones mehr mit den Diensten von Google anbieten kann. In China ist das nicht wirklich eine große Sache, aber weltweit wird es zweifellos nachteilig für Huawei’s Smartphone-Geschäft.

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19442 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*