Huawei überträgt die Marke Honor

Huawei Logo
Quelle: Huawei

Kürzlich sind eine Reihe von Marken in der chinesischen Datenbank für geistiges Eigentum aufgetaucht. Daraus geht hervor, dass Huawei offiziell über 700 Marken seiner ehemaligen Tochtergesellschaft Honor in verschiedenen Kategorien an die neuen Eigentümer übertragen hat.

Im vergangenen November gab Huawei offiziell die Trennung von Honor bekannt, einer seiner wichtigsten Tochtergesellschaften angesichts der US-Sanktionen. Das Unternehmen schloss einen Vertrag mit Shenzhen Zhixin New Information Technology Co. Ltd.

Nach dem Transfer der Huawei-Honor-Marken wurde mitgeteilt, dass Honor nun unabhängig arbeiten wird und alle Mitarbeiter behalten kann. Daher fungiert Geroge Zhao, Präsident von Honor, als Chief Executive Officer (CEO) des Unternehmens.

Dieser Schritt hat neue Hoffnung für Honor gebracht, da es nachweislich wieder Zugang zu wichtigen US-Technologien wie Chipsätzen und Google Mobile Services (GMS) erhält, die nach den US-Sanktionen verloren gegangen sind. Und man nun keine Verbindung mehr zu Huawei hat, dürften auch die USA etwas wohlwollender hinsehen.

Quelle(n):
Huawei Central

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert