Huawei: US-Embargo ist für die Katz

2019 haben sich Huawei und ZTE weitere Marktanteile für Telekommunikationsausrüstung sichern können. Nokia, Cisco fielen haben verloren, während Ericsson einfach stagnierte.

Das Marktforschungsunternehmens Dell’Oro hat neue Zahlen vorgelegt, die der US-Regierung nicht schmecken dürften. Denn das verhängte US-Embargo ist für die Katz.

Huawei Logo
Huawei Logo (Quelle: Huawei)

Die chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei & ZTE konnten im vergangenen Jahr ihren weltweiten Umsatzanteil steigern, während der US-Konzern Cisco und die finnische Nokia Corporation einen Rückgang verzeichneten. Nokia fiel von 17 auf 16 Prozent Marktanteil, Ericsson stagnierte bei 14 Prozent. Cisco fiel von 8 auf 7 Prozent.

ZTE ist im vergangenen Jahr von 8 Prozent auf 10 Prozent des Gesamtmarktes gestiegen. Huawei konnte sich auch ein wenig steigern, von 27,5 Prozent auf etwas mehr als 28 Prozent Marktanteil.

Laut Dell’Oro haben Huawei und ZTE im vierten Quartal 2019 zusammen mehr als 90 Prozent des Umsatzes mit 5G-Netzen in China erwirtschaftet.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply