Huawei wird die US-Regierung wegen des verhängten Verbots verklagen

Huawei Logo

Der Kampf zwischen Huawei und den USA geht weiter. Nun will Huawei die US-Regierung wegen des verhängten Verbots verklagen. Die entsprechende Klage soll im Laufe der Woche angekündigt werden.

Huawei Logo

Es sieht so aus, als würde Huawei es nicht mehr lange aushalten. Nach einer Reihe von Verboten auf der ganzen Welt sucht Huawei nach Gerechtigkeit auf US-Boden, wo das Fiasko begann. Zwei getrennten Quellen zufolge wird das chinesische Unternehmen bekannt geben, dass man bis Ende der Woche die US-Regierung verklagen wird.

Berichten zufolge wird die Klage im Eastern District of Texas eingereicht, wo sich der Hauptsitz von Huawei in den USA befindet. Bei der Klage geht es um das Verbot der US-Regierung, die Verwendung von Huawei-Geräten für die 5G-Infrastruktur und die Nutzung von Smartphones des Unternehmens durch US-Beamte zu verbieten.

Die USA argumentieren weiterhin, dass Huawei für die chinesischen Regierung eine Hintertür öffnen könnte. Aber da es vorerst keine stichhaltigen Beweise gibt, sagt Huawei, dass die Regierung kein Recht hatte, die Verwendung von Huawei’s Geräten ohne einen Beweis zu verbieten. Die Verfassung erlaubt es dem Kongress nicht, solche Gesetze zu verabschieden.

Mit diesem Schritt geht Huawei in die Offensive gehen und die USA zu mehr Transparenz zwingen. Der Kampf ist also noch lange nicht zu Ende.

Quelle(n):
https://www.nytimes.com/2019/03/04/technology/huawei-lawsuit-us-government.html

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 18318 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*