iQOO 7 Release am 11. Januar, Benchmark mit Monster-Ergebnis

Bereits vor ein paar Tagen wurde das neue iQOO-Flaggschiff angekündigt. Nun ist auch bekannt, wann es erscheinen wird. Am 11. Januar 2021 ist der Release geplant. Und vorab zeigt es sich bereits im Benchmark.

Das iQOO 7 wird am 11. Januar 2021 vorgestellt werden. Mit an Bord ist auch hier der neue Flaggschiff-Soc Snapdragon 888 von Qualcomm. Und das dieser ordentlich Bumms unter der Haube hat, zeigt nun ein erster AnTuTu-Benchmark.

Mit 752.935 Punkten scheint die Performance des neuen iQOO 7 deutlich über den bisherigen Flaggschiffen mit dem SD865+ zu liegen. Dabei wurde das Top-Modell mit 12 GB RAM und 256 GB internem Speicher mit Android 11 getestet.

iQOO hat bereits verraten, dass das iQOO 7 mit verbessertem LPPDR5 und UFS 3.1 Speicher ausgestattet sein wird. Laut AnTuTu ist die GPU-Leistung des iQOO 7 rund 20.000 Punkte höher ist als die Leistung des Qualcomm Snapdragon 888 Referenzdesign-Prototyps. Dies deutet darauf hin, dass das iQOO 7 über ein außergewöhnlich gutes Wärmeableitungsdesign verfügt, das dabei hilft, das Potenzial der Adreno 660 GPU auszuschöpfen.

Das iQOO 7 soll mit einem Display mit 120H Bildwiederholrate ausgestattet sein, das eine FullHD+ Auflösung von 2.400 x 1.080Pixel bietet. Es wird spekuliert, dass das iQOO-Flaggschiff das gleiche 6,56″ AMOLED-Display haben wird, welches auch bei den Vivo X60- und X60 Pro-Smartphones verbaut ist.

Quelle(n):
Weibo | GizmoChina

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.