Lucid Air: Schnellstes Serien E-Auto über die Viertelmeile

Noch diesen September soll der Lucid Air ja noch auf die Straßen rollen. Im Vorfeld trumpft man nun noch ein mal kräftig auf.

Nicht nur, dass man mit 832 Kilometer Reichweite bei 113-kWh-Akku neue Maßstäbe setzt, auch beim Thema Beschleunigung will man den derzeitigen Bestseller Tesla hinter sich lassen.

Mit seinen bis zu 1.080 PS in einer zweimotorigen, allradgetriebenen Bauweise soll der Lucid Air in der Lage sein, die Viertelmeile in 9,9 Sekunden zu schaffen. Da lässt man die Konkurrenz dann hinter sich.

“Wir haben uns bei Lucid Motors von Anfang an darauf konzentriert, den richtigen Fokus zu setzen – Fokus auf solide technische Prinzipien, Fokus auf die Effizienzsteigerung sowie Fokus auf die Leistungsmaximierung, um ein erstklassiges Elektrofahrzeug zu schaffen. Wenn der Lucid Air im kommenden Frühjahr auf den Markt kommt, wird die Welt sehen, dass wir nicht nur die mit Abstand beste Elektrofahrzeug-Technologie entwickelt, sondern auch einen neuen Maßstab für Elektrofahrzeuge insgesamt gesetzt haben.”

Peter Rawlinson, CEO und CTO von Lucid Motors

Lucid Motors hat kompakte und hocheffiziente Permanentmagnet-Elektromotoren entwickelt und mittels eines Inverter und einem integrierten Getriebe samt Ausgleichsgetriebe hat man eine elektrische 900V+ Antriebseinheit, die nur 74 Kilogramm wiegt.

Jede Antriebseinheit leistet dabei über 650 PS und erreicht bis zu 20.000 Umdrehungen pro Minute. auch hier scheint man der Konkurrenz überlegen zu sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle(n):
Elektroauto-News

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.