Mobile World Congress findet statt – aber erst im Juni

Der Mobile World Congress soll in diesem Jahr stattfinden. Trotz Corona. Dafür hat man sich auf eine Verschiebung der Messe in den Sommer entschieden. Nun will man sich im Juni in Barcelona treffen.

Letztes Jahr musste der MWC ja wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Eigentlich findet die Messe immer im Februar in Spanien statt. Doch dieses Jahr hat man sich für eine Verschiebung entschieden. Denn stand jetzt wäre die Messe nicht dürchfürbar.

Man hofft, dass es im Sommer es besser aussehen wird. Und vor allem, dass dann auch alle Teilnehmer, die sonst mit dabei waren, dann sich im Juni in Barcelona treffen werden. Denn im letzten Jahr gab es erst eine Reihe von Absagen namhafter Hersteller, bevor das Event dann gecancelt wurde.

 Die GSM Association will maximal 50.000 Besucher*innen zulassen und diverse Sicherheitsmaßnahmen aufstellen, dass es ja keine Infektionen während des MWC 2021 gibt. Neben einer generellen Maskenpflicht wird ein negativer Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, zum Besuch vorausgesetzt.

Noch ist es schwer vorstellbar, dass es bis Juni gelingen wird, die Infektionszahlen so zu drücken, dass dann der MWC in Barcelona stattfinden kann.

Quelle(n):
GSMA

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.