Motorola One Fusion vorgestellt

Motorola One Fusion

Das Motorola One Fusion wurde nun offiziell vorgestellt. Nach dem One Fusion+ Anfang Juni ist dies nun das zweite Modell der neuen Smartphone-Reihe des Herstellers aus China.

Nun folgt also die abgespeckte Version des im letzten Monta vorgestellten Mittelklasse-Smartphones. Was bleibt ist der riesige 5.000 mAh Akku, ansonsten wurde überall der Rotstift angesetzt.

Das Modell wird derzeit in Lateinamerika verkauft, dort ist es für 249 Dollar erhältlich.

Motorola One Fusion Spezifikationen

  • 6,5″ HD+ IPS LCD-Display mit 1.600 x 720 Pixel im 19,5:9 Format
  • Qualcomm Snapdragon 710 mit Adreno 616 GPU
  • 4 GB RAM/ 64 GB interner Speicher, erweiterbar via microSD-Karte bis zu 512 GB
  • 48 MP + 8 MP 118° Ultrawweitwinkel + 5 MP Makro + 2 MP Tiefensensor
  • 8 MP Frontkamera
  • 5.000 mAh Akku mit 15 Watt Schnellladen
  • Android 10 mit My UX
  • 164,96 x 75,85 x 9,4 mm bei 202 g
  • 4G LTE, Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 5, GPS + GLONASS, USB Typ-C, kein NFC

Das Motorola One Fusion hat zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen Starttermin für Deutschland. Dürfte wohl aber noch kommen, schließlich ist das Plus-Modell ja hierzulande erhältlich.

Newsletter Update

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.