Motorola RAZR 3 soll echtes Flaggschiff-Foldable werden

Motorola RAZR 5G
Quelle: Motorola

Das Motorola RAZR war das zweite faltbare Gerät, das auf den Markt kam, aber sowohl das Original als auch sein Nachfolger waren von Mängeln geplagt und verkauften sich nicht wirklich gut. Mit dem RAZR 3 scheint Motorola seine Probleme mit faltbaren Geräten zu beheben – angefangen bei den technischen Daten.

Das Motorola RAZR 3 wurde bereits letztes Jahr von einer Lenovo-Führungskraft als in Arbeit befindlich bestätigt, aber bis heute gab es nur relativ wenige Details. Nun gibt es neue Hinweise auf das Gerät, welche das Datenblatt des RAZR 3 zeigen sollen.

Diesem Bericht zufolge setzt Motorola auf ein High-End-Gerät, das mit dem Snapdragon 8 Gen 1 von Qualcomm ausgestattet ist. Der Chip wird Berichten zufolge mit 6 GB, 8 GB oder 12 GB RAM und 128 GB, 256 GB oder 512 GB Speicher gepaart sein, je nach gewähltem Modell.

Darüber hinaus verrät der Bericht, dass Motorola beim faltbaren Display des RAZR 3 eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz verwenden könnte, aber bei einem 1080p-Panel mit einer Selfie-Kamera mit Punch Hole bleibt. Über das äußere Display wurden keine Angaben gemacht.

Eine weitere gute Nachricht ist, dass das Motorola RAZR 3 nicht nur in China auf den Markt kommen wird, wie ein früherer Teaser andeutete. Es wurden Beweise gefunden, die eine Markteinführung in Europa und Nordamerika beweisen sollen.

Quelle(n):
xda-developers

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.