Motorolas neues Moto E7 Power ist ein spottbilliges Android-Handy mit einem 5000 mAh-Akku

Motorola hat Anfang dieser Woche seine beiden ersten wirklich erschwinglichen Telefone mit einem 90Hz-Display vorgestellt. Nur drei Tage später hat das Unternehmen nun das Motorola Moto E7 Power angekündigt.

Das Moto E7 Power hat ein 6,5″ HD+-Display mit einer Waterdrop-Notch am oberen Rand für die 5 MP Selfie-Kamera verbaut. Angetrieben wird das Einsteigergerät vom MediaTek Helio G25-Chipsatz, der mit bis zu 4 GB RAM und 64 GB Speicher ausgestattet wurde.

Auf der Rückseite des Telefons befindet sich ein Dual-Kamera-Setup mit einem 13 MP Hauptsensor und einer 2 MP Makrolinse. Das größte Verkaufsargument des Moto E7 Power ist jedoch sein großer 5.000-mAh-Akku. Das Telefon unterstützt zwar nur Ladegeschwindigkeiten von bis zu 10 Watt, dafür gibt es aber bereits einen USB Typ C-Anschluss.

Das Telefon verfügt außerdem über eine dedizierte Google-Assistant-Taste, eine IP52-Zertifizierung und einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Enttäuschend ist, dass das Telefon mit Android 10 ausgeliefert wird.

Das „100% Made in India“ Moto E7 Power wird ab dem 26. Februar für die 2 GB/ 32 GB Version für umgerechnet EUR 85,00 und die 4 GB/ 64 GB Version für EUR 94,00 erhältlich sein.

Quelle(n):
Motorola

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.