Neue Version des Messengers: Signal mit Verbesserungen für Android

Signal Messenger
Quelle: Signal

Signal gilt mit seinem Fokus auf Datenschutz und Privatsphäre hierzulande als einer der beliebtesten Messenger. Nun bringt die neue Version 6.2 des verschlüsselten Messengers einige Verbesserungen für Android.

Verbesserungen bei Notiz an mich und Sprachnachrichten

Viele User nutzen Signals „Notiz an mich“ Funktion als privates Notizbuch oder um Dateien einfach und sicher auf Ihren PC zu übertragen. Ab Version 6.2 ist es nun möglich, Nachrichten in diesem Chat auf allen Geräten zu löschen. Bislang war dies nur auf einem Gerät möglich.

Eine weitere Verbesserung hat die Aufnahme von Sprachnachrichten erfahren. Während der Aufnahme werden nun automatisch alle anderen Töne auf dem Smartphone stumm geschaltet. Die Aufnahme von Sprachnachrichten wird nun nicht mehr von einem Benachrichtigungston oder laufender Musik gestört.

Spenden mit Kreditkarte möglich

Als nicht-kommerzieller Messenger, der von einer gemeinnützigen Stiftung betrieben wird, ist Signal auf die Spenden seiner User angewiesen. User die in der App spenden, können sich auf Wunsch Abzeichen bei ihrem Profilbild anzeigen lassen. Bislang musste für das Spenden in der App allerdings auf Google Pay zurückgegriffen werden. Ab Version 6.2 ist nun auch das Spenden via Kreditkarte möglich. Die Unterstützung von PayPal soll in Kürze folgen.

iOS soll in Kürze folgen

Die genannten Funktionen sind momentan noch nicht in iOS verfügbar. Die iOS-App wird aber demnächst nachziehen.

Quelle(n):
Pressemitteilung

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert