Nothing erweitert sein Ökosystem mit ChatGPT-Integration

Nothing ChatGPT
Quelle: Nothing

Nothing hat heute nicht nur seine neueste Generation von True-Wireless-Ohrhörern, Nothing Ear und Ear (a), vorgestellt, sondern auch eine innovative Integration von ChatGPT angekündigt.

ChatGPT wird in die Nothing-Geräte integriert, um Nutzern einen sofortigen Zugriff auf Wissen direkt über ihre Smartphones und Ohrhörer zu ermöglichen.

Die Integration von ChatGPT bietet folgende Vorteile:

  • Schneller Zugriff auf Informationen: Nutzer können ChatGPT einfach über ihre Nothing-Ohrhörer mit einem Fingertipp aktivieren und Fragen stellen oder Aufgaben erledigen.
  • Erweiterte Smartphone-Funktionalität: Nothing OS wird mit systemebenen Zugangspunkten zu ChatGPT ausgestattet, so dass Nutzer beispielsweise Screenshots teilen oder Nothing-Widgets erstellen können, die mit ChatGPT-Funktionen angereichert sind.
  • Verbesserte Benutzererfahrung: Die Integration von ChatGPT soll die Benutzererfahrung von Nothing-Smartphones insgesamt verbessern, indem sie den Zugriff auf Informationen und die Erledigung von Aufgaben vereinfacht.

Nothing Phone (2) erhält zuerst ChatGPT

Die Integration von ChatGPT wird zunächst auf dem Nothing Phone (2) eingeführt und später auf die Modelle Phone (1) und Phone (2a) ausgeweitet.

Nothing Ear und Ear (a) zur Steuerung von ChatGPT

Die neuen Ohrhörer Nothing Ear und Ear (a) spielen ebenfalls eine wichtige Rolle bei der ChatGPT-Integration. Nutzer können diese Ohrhörer verwenden, um ChatGPT direkt zu aktivieren und mit dem KI-Tool zu interagieren.

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert