OnePlus bringt den Hasselblad XPan-Modus auf das OnePlus 9 und 9 Pro

OnePlus & Hasselblad

Heute, co-entwickelt von OnePlus und Hasselblad Imaging Team, wurde der Hasselblad XPan-Modus für die beiden Flaggschiffe OnePlus 9 und OnePlus 9 Pro vorgestellt. Dieser soll eine neue Ära der mobilen Smartphone-Fotografie einläuten.

Was ist der XPan-Modus? Der XPan-Modus ist ein Fotoeinstellung, das gemeinsam vom OnePlus Imaging-Team und dem Hasselblad-Kamerateam entwickelt wurde und von einer einzigartigen Kamera, der Hasselblad XPan, inspiriert ist. Die XPan-Kamera war ein Meilenstein für Hasselblad.

Bei der OnePlus 9-Serie repliziert der XPan-Modus den speziellen Hasselblad XPan-Fotoansatz, von der Breitbildaufnahme über den Farbmodus bis hin zur Auswahl der Brennweite, was die Digitalisierung der Hasselblad XPan-Kamera gewissermaßen vervollständigt, und der einzigartige Auslöser-Sound am Ende ist eine Art Zeremonie.

OnePlus Hasselblad XPAN-Modus
Quelle: OnePlus

In diesem Modus haben die Nutzer die Wahl zwischen zwei klassischen Brennweiten, 30 mm und 45 mm, die beide die Ultra-Weitwinkel-Kamera bzw. die Hauptkamera aufrufen, wobei erstere besser für übergroße Landschaften und letztere besser für Straßenaufnahmen, Porträts, Städte und andere menschliche Szenen geeignet ist.

Dank des eigenen 65:24-Ultraweitwinkelformats kann die Kamera, egal welche Brennweite gewählt wird, reichhaltigere Motivinformationen aufnehmen. Zum Vergleich: Das Standard-Sucherformat des Handys ist 4:3 oder 16:9, was zeigt, wie breit es ist.

Es ist auch erwähnenswert, dass sich der Farbstil des XPan-Modus vom Standardmodus unterscheidet. Er ist standardmäßig schwarz-weiß und kann durch Anklicken der Schaltfläche „Film“ auf Farbe umgestellt werden.

Da XPan ein Produkt der Film-Ära ist, wird auch der Prozess der Fotobearbeitung auf Film, d. h. die Negativentwicklung, nachgebildet, weshalb man nach der Aufnahme eines Fotos in diesem Modus 1 bis 2 Sekunden warten muss, um das fertige Foto zu sehen. Dies prädestiniert XPan auch als einen langsamen Fotomodus, der für kreative Arbeiten relativ gut geeignet ist.

Quelle(n):
OnePlus

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.