OnePlus und Oppo: Forschungs- und Entwicklungsabteilungen werden zusammengelegt

Trotz der Ähnlichkeiten zwischen ihren Produktlinien und ihrem gemeinsamen Investor haben sich OnePlus und Oppo meist geweigert, sich gegenseitig zu unterstützen. Aber in Zukunft könnte sich das ändern, denn OnePlus und Oppo könnten die nächsten „Redmi & Xiaomi“ werden.

Ein neuer Bericht enthüllt, dass OnePlus und Oppo ihre Forschungs- und Entwicklungsabteilungen zusammengelegt haben. Der Prozess der Zusammenlegung begann im Dezember und wurde Anfang dieses Monats abgeschlossen.

Oppo, die fünftgrößte Smartphone-Marke im dritten Quartal 2020, leitet nun den gesamten Rekrutierungsprozess für Hardware. Die daraus resultierende Beziehung zwischen OnePlus und Oppo soll ähnlich wie die von Xiaomi und der Submarke Redmi sein.

OnePlus bestätigte die Zusammenführung in einem Statement:

„Um die Ressourcen besser zu nutzen und OnePlus weiter für das Wachstum zu positionieren, sind wir dabei, einige F&E-Funktionen innerhalb von OPLUS, unserem langfristigen Investor, zu integrieren. OnePlus wird weiterhin unabhängig agieren und daran arbeiten, das bestmögliche Nutzererlebnis für bestehende und zukünftige OnePlus-Nutzer zu bieten.“

Vereinfacht ausgedrückt bedeuten die heutigen Entwicklungen, dass zukünftige OnePlus-Smartphones den bestehenden Oppo-Produkten ähnlicher sein könnten, sowohl in Bezug auf die Spezifikationen als auch auf das Design.

Die gute Nachricht ist, dass OnePlus und Oppo zumindest vorerst getrennte Software-Abteilungen für die Entwicklung von OxygenOS und ColorOS beibehalten werden, auch wenn sich die letzten Iterationen im Aussehen angenähert haben.

Quelle(n):
Android Authority

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.